Am 20. Januar 1942, abends um 19.00 Uhr, wurde die neue Protektoratsregierung auf der Prager Burg durch den Stellvertretenden Reichsprotektor p-Obergruppenführer und General der Polizei Heydrich empfangen. Der Stellvertretende Reichsprotektor im Gespräch mit dem Vorsitzenden der Regierung Dr. Jaroslav Krejci. Im Hintergrund von links: p-Gruppenführer Karl Hermann Frank, der Innenminister Dr. Richard Bienert und der Minister für Land- und Forstwirtschaft Dr. Adolf Hruby. Reinhard Heydrichs Anwesenheit in Prag am Abend des 20. Januar 1942 macht es unmöglich, daß er am gleichen Tag um 12.00 Uhr in Berlin den Vorsitz der sogenannten Wannsee-Konferenz geführt haben kann.